gegen TTIP, CETA und TiSA

Jede(r) kann etwas tun!

Suche Menü

demo-berlin

TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!

Im Herbst 2015 geht die Auseinandersetzung um die Handels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA in die heiße Phase. Beide Abkommen drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben und auszuhebeln. Es ist höchste Zeit, unseren Protest gegen die Abkommen auf die Straße zu tragen!

Am 10. Oktober – dem 34ten Jahrestag der großen Friedens­demonstration im Bonner Hofgarten – setzen wir mit einer bundesweiten Großdemonstration in Berlin ein kraftvolles Zeichen, um deutlich zu machen, dass gesellschaftliche Errungenschaften wie Umweltschutz, Verbraucherschutz und ArbeitnehmerInnenrechte unverhandelbar sind. Auch eine nachhaltige, bäuerliche Landwirtschaft und die kulturelle Vielfalt sind Werte, die es zu schützen und auszubauen gilt.

Nur gemeinsam mit vielen Menschen wird es gelingen, die geplanten Abkommen zu stoppen und Forderungen für eine soziale und ökologische Globalisierung umzusetzen.

Mach mit! Unterstütze den Protest gegen TTIP & CETA!

Den Aufruf zur Demonstration und weitere Informationen gibt es auf www.ttip-demo.de
 

bus-a4-abriss-web

Wie werden wir viele?

Zum selber ausdrucken und teilen: Abrisszettel, Miniplakate für Pinwand, Schwarzes Brett, Laden­theke, Warte­zimmer oder als Tür- und Fenster­schmuck, Infozettel für Geldbörse, Hand- oder Jackentasche. Bitte nicht »wild« plakatieren.


herunterladen
 
 
 
 

busstop-ant

busstop-ill-2sq


sonderzug-berlin

 
 

Jede Spende stärkt den Protest!

Die Organisation einer Großdemonstration, der Druck von tausenden Flyern und Plakaten sowie Bühne und Technik kosten viel Geld. Mit einer groß angelegten Kampagne will das bundesweite Bündnis erreichen, dass der 10. Oktober ein Riesenerfolg wird.

Empfänger: Naturfreunde Berlin e.V.
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE65 1002 0500 0003 2157 01
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: TTIP Demo
Sie können Ihre Spende steuerlich geltend machen.

Online spenden: www.ttip-demo.de/spenden

Einsteigen – Sonderzüge und Busse nach Berlin

Wer sich jetzt noch für einen Bus anmelden möchte. sollte dies telefonisch tun. Gleiches gilt für Rückfragen zur Busanreise. Die Telefonnummern gibt es in der Busübersicht.

Für die fünf Sonderzüge nach Berlin gibt es noch Tickets für Kurzentschlossene (Hin- und Rückfahrt).

Zug 1: Aachen – Köln – Solingen – Wuppertal – Hagen – Hamm – Bielefeld – Berlin
Zug 2: Mönchengladbach – Düsseldorf – Duisburg – Essen – Bochum – Dortmund – Minden – Berlin
Zug 3: Frankfurt – Gießen – Marburg – Kassel-Wilhelmshöhe – Göttingen – Berlin
Zug 4: Stuttgart – Kornwestheim – Ludwigsburg – Bruchsal – Mannheim – Berlin
Zug 5: München – Landshut – Regensburg – Nürnberg – Berlin

Weitere Informationen …

Der DGB-Ostwestfalen bietet in OWL zahlreiche Busse kostenlos an. Gewerkschaftsmitglieder können sich hier anmelden.

Das Herforder Bündnis bietet bereits einen Bus für Herford, Bünde und Löhne an.

Für Bielefeld hat jetzt ver.di Bielefeld einen zusätzlichen Bielefelder Bus organisiert, der auch für Nicht-Gewerkschaftsmitglieder offen ist.

Wer lieber Zug fährt, kann auch einen der Sonderzüge nach Berlin ins Auge fassen: Sie halten in Bielefeld und Minden.

Nicht-Gewerkschaftsmitglieder tragen sich bitte in unseren Bus-Newsletter ein, denn wir versuchen in Kooperation mit anderen Gruppen auch für Nicht-Gewerkschaftsmitglieder Busse für Berlin organisieren.

Themen auswählen

Datenschutzbedingungen lesen
 

 
 
[tabby title="Newsletter-Archiv"]  
 
[tabbyending]
 
 

Banner

Zum Einbinden einfach den Code kopieren und auf Eurer Webseite an passender Stelle einfügen.

demo-berlin

<a href="http://www.gegen-ttip.de/10-10/" title="TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" target="_blank"><img src="http://www.gegen-ttip.de/wp-content/uploads/demo-banner.gif" alt="demo-berlin" width="600" height="299" /></a>

 
 

nicht-merkeln-00

nicht-merkeln-02

 
 
Nicht merkeln! – Code herunterladen

bus-1sq

<a href="http://www.gegen-ttip.de/10-10/" title="TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" target="_blank"><img src="http://www.gegen-ttip.de/wp-content/uploads/bus-1sq-400x400.gif" alt="demo-berlin" width="400" height="400" /></a>

Abrissplakate ▼

schließen ▲

Zum selber ausdrucken und teilen: Abrisszettel, Miniplakate für Pinwand, Schwarzes Brett, Laden­theke, Warte­zimmer oder als Tür- und Fenster­schmuck, Infozettel für Geldbörse, Hand- oder Jackentasche. Bitte nicht »wild« plakatieren.

bus-a4-abriss-web


Abrissplakte herunterladen ◢

Abrissplakate ▲

bus-2sqh

<a href="http://www.gegen-ttip.de/10-10/" title="TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" target="_blank"><img src="http://www.gegen-ttip.de/wp-content/uploads/dbus-2sqh.gif" alt="demo-berlin" width="300" height="560" /></a>

 
 

TTIP: Wohlstand für den Süden?

Noch immer hält sich hartnäckig das Gerücht, die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) werde das Wirtschaftswachstum fördern – und zwar nicht nur in Europa und den USA, sondern auch in den sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern. Dem widerspricht Sven Hilbig, Welthandelsexperte bei Brot für die Welt*.

zum Artikel von Sven Hilbig auf Blätter für deutsche und internationale Politik

*Brot für die Welt unterstützt die DEMO in Berlin am 10. Oktober 2015 TTIP & CETA STOPPEN! – Für einen gerechten Welthandel!