gegen TTIP, CETA und TiSA

Jede(r) kann etwas tun!

Suche Menü

Aktionen des Mindener Bündnisses gegen TTIP, CETA & TiSA

t-shirt-tango-gegen-ttip

1o. Mai 2015

»Tango gegen TTIP – Wo CETA draufsteht ist auch TTIP drin!« – unter diesem Doppelmotto haben wir am Muttertag im Mindener Johannes Wesling-Klinikum – mit Unterstützung der Geschäftsleitung – gemeinsam mit dem Betriebsrat der 3.000 Beschäftigten, der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und den großartigen Tänzern aus der TeutoTango-Region gegen die Gefahren durch die Freihandelsabkommen für kommunale Selbstbestimmung im Gesundheitsbereich und freie Gewerkschaften getanzt. Ein Fest für Augen und Ohren der Zuschauer, auch durch den großartigen DJ Christian von ¡el-tranvia-Milonga! aus Enger.
Hier geht es zum Artikel mit ausführlichen Hintergrundinformationen …

 

 

wuerfelspiel

18. April 2015

»Spielerische Aktion zu einem gefährlichen Thema« – am 18. April 2015, dem Globalen Aktionstag gegen den Freihandel, haben wir die Besucherinnen und Besucher der Mindener Fußgängerzone in unser Spiel »Spiele und teile« verwickelt. Es hat großen Spaß gemacht, am attac-Infotische wurden viele Gespräche geführt … und »nebenbei« kamen noch einmal über 160 Unterschriften für die sEBI zusammen!
Hier geht es zum Artikel …

 

 

Bürgerbotschaft an die Ratsmitglieder © Foto Sebastian Freund 2015

Bürgerbotschaft an die Ratsmitglieder © Foto Sebastian Freund 2015

15. Januar 2015

Mitglieder des Mindener Bündnisses stehen vor dem Rathaus und zeigen den Beigeordneten ihren Standpunkt zum Thema Freihandelsabkommen. Thema der Sitzung: Die Fraktion die LINKE hat einen Antrag eingebracht, der Rat der Stadt möge beschließen, sich ausdrücklich gegen die Abkommen auszusprechen. Ergebnis der Abstimmung: Minden – quer über alles Ratsfraktionen hinweg – IST gegen TTIP, CETA und TISA!
Das Mindener Tageblatt berichtet zwar über die Protestaktion, nicht aber über den Beschluss. Das hat dann Bündnismitglied Katharina übernommen …

Pressemitteilung, fertig formuliert für’s MT | Artikel über den Ratsbeschluss …

 

 

27. Oktober 2014

Das Mindener Bündnis bittet Bürgermeister Michael Buhre und die Beigeordneten der Stadt Minden um eine Stellungnahme, wie sie sich zu den geplanten bzw. schon ausgehandelten Handelsverträgen und den durch sie drohenden Gefahren für die kommunale Selbstverwaltung und die rechtsstaatliche Justiz stellen. Zunächst bleibt eine Antwort aus. Das Bündnis setzt den Adressaten eine Frist und kündigt an, das eigene Schreiben und die Antworten zu veröffentlichen.

Brief an Bürgermeister Michael Buhre und Stadtverordnete … | Erinnerung mit Fristsetzung …

Bürgermeister Michael Buhre und SPD-Fraktion äußern sich verhalten kritisch und verlassen sich auf die Beschlüsse der kommunalen Spitzenverbände. dieLinke-Fraktionsvorsitzende Grabler Gebecke sagt ein klares »Stopp« zu TTIP und TiSA und hält CETA für verfassungswidrig. CDU, FDP und AfD antworten nicht.

Antwort des Bürgrmeisters … | Antwort der SPD-Fraktion … | Antwort dieLinke …

 

 

Europaweiter Aktionstag !!Stop TTIP!! ... quer durch die Innenstadt © Foto Bernd Mehrhoff 2014

Europaweiter Aktionstag Stop TTIP!! … Aktionen quer durch die Innenstadt Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

11. Oktober 2014
Beim europaweiten Aktionstag gegen die Freihandelsabkommen – STOPP TTIP, CETA, TiSA – bildet das Bündnis eine Infokette mit Ständen, wandelnden Plakaten und Performances durch die Innenstadt und sammelt rund 250 Unterschriften in nur 3 Stunden. Europaweit werden an diesem Tag, der zugleich der Auftakt der Selbstorganisierten Europäischen Bürgerinitiative (EBI) gegen die Freihandelsabkommen ist, durch ein Bündnis von 300 Nicht-Regierungsorganisationen 250.000 – eine Viertel Million! – Unterschriften auf der Straße gesammelt. An einem einzigen Tag!!

Liste der Partnerorganisationen … | EBI – Petition unterschreiben…

 

 

Weitere Fotos vom europaweiten Aktionstag »Stopp TTIP!!«in Minden:

 

Geheimverhandlung vor dem Rathaus © bm 2014

Geheimverhandlung vor dem Rathaus Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

»Aktionsgemeinschaft bäuerliche Landwirschaft« gegen Freihandel für Agrarkonzerne © Foto Bernd Mehrhoff 2014

Freie Bauern gegen (Pseudo)Freien Handel Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

Noch gehört das Klinikum der Kommune – also uns ... Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

Noch gehört das Klinikum der Kommune – also uns … Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

Information und Diskussion am BUND-Stand © Foto Bernd Mehrhoff 2014

Information und Diskussion am BUND-Stand Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

So weit darf es nicht kommen! © Foto Bernd mehrhoff 2014

So weit darf es nicht kommen! Foto: Bernd Mehrhoff © 2014

 

 

29. September 2014
Veranstaltung mit Wilhelm Neurohr im E-Werk.
Der Referent ist Experte für Europa- und Globalisierungsfragen und Autor des Buches »Ist Europa noch zu retten?«

Referent … | Einladungsflyer … | Pressemitteilung …

 

 

10. Mai 2014
Aktion auf dem Mindener Wochenmarkt kurz vor der Wahl zum Europa-Parlament 
 

© Sebastian Freund, BUND

Der Mindener Wochenmarkt ist ein Handelshemmnis Foto: Sebastian Freund © 2014

 

 

1. Mai 2014
Infoaktion mit …

… Flugblatt …

 

 

4. Februar 2014
Das neu gegründete Bündnis lädt die Expertin für internationale Handelspolitik beim Forum Umwelt und Entwicklung Alessa Hartmann zu einem Vortrag ins E-Werk in der Herrmannstraße ein. Frau Hartmann koordiniert das zivilgesellschaftliche Bündnis »TTIPunfairHandelbar«. Diesem Bündnis gehören über 30 Organisationen aus den Bereichen Umwelt, Entwicklung, Landwirtschaft und Ernährung sowie Verbraucherschutz an.

Flyer zur Veranstaltung mit Alessa Hartmann … | Pressemitteilung …

 

 

3. Dezember 2013
Auf Initiative von attac-Minden findet das 1. Treffen des Mindener Bündnisses gegen die Freihandelsabkommen statt. Ab jetzt trifft sich das Bündnis jeden zweiten Mittwoch im Monat im Klimahaus, dem ehemaligen Pfarrhaus der St.Simeoniskirche an der Königstraße 7.

Einladung zum 1. Treffen … | Pressemitteilung …