gegen TTIP, CETA und TiSA

Jede(r) kann etwas tun!

Suche Menü

Vortrag in Bünde über Auswirkungen von TTIP und CETA für die Städte und Gemeinden von Andreas Fisahn

Ein Vortrag von Prof. Dr. Andreas Fisahn am Donnerstag, 21. Januar

Trotz der wachsenden Proteste und zunehmenden Zahl von Kritikern befürworten interessierte Kreise weiterhin den Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP zwischen der EU und den USA. Das vorgesehene Abkommen der EU mit Kanada – CETA – gilt als bereits ausverhandelt, d. h. die kleinen kosmetische Veränderungen, über die aktuell bei TTIP gesprochen wird, sollen hier gar keinen Eingang mehr finden. In der Veranstaltung wurden Informationen zum aktuellen Stand der Verhandlungen gegeben und über mögliche Auswirkungen auf die kommunale Ebene, falls die Verträge abgeschlossen werden.

Der Vortrag wurde organisiert vom Herforder Bündnis gegen Freihandelsabkommen
in Kooperation mit der VHS Herford.